EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE ALTLANDSBERG
 



Willkommen!


Schön, dass wir Sie hier begrüßen dürfen!
Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Evangelischen Kirchengemeinde Altlandsberg und möchten Ihnen auf der Website die Möglichkeit bieten, unsere Gemeinde kennen zu lernen.

Die Kirchengemeinde gehört zur großen Gemeinschaft der gut 40000 Gemeindeglieder des Kirchenkreises Oderland-Spree mit seinen 112 Kirchengemeinden (EKKOS), dessen Fläche die Brandenburger Landkreise Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Dahme-Spree und die kreisfreie Stadt Frankfurt/Oder umfasst und ist somit Teil der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), eine der 20 Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). 
Der Pfarrsprengel der evangelischen Kirchengemeinde Altlandsberg  besteht aus den Ortskirchengemeinden Altlandsberg, Buchholz, Bruchmühle, Seeberg, Wegendorf und Wesendahl. Er hat etwa 820 Gemeindeglieder. Leitungsgremium der Gemeinde ist der Gemeindekirchenrat. Etwa 40 Ehrenamtliche helfen bei den vielfältigen Aufgaben.

 

Hörbar gut! Neue Audio-Gottesdienste der Kirchengemeinde 

Von Enrico Konkel


Wir sind wieder zu hören! Diesmal sogar in zweifacher Ausführung. Neben den bisher angebotenen Präsenzgottesdiensten in den Kirchen des Pfarrsprengels haben Sie nach den ersten Audio-Gottesdiensten zu Beginn der Pandemie nun wieder die Möglichkeit, Gottesdienste online zu hören. Diese werden in Verbindung aus Predigt, Orgelmusik und Gesang in der Stadtkirche aufgenommen, wie in einem Tonstudio bearbeitet und anschließend über die Website des sozialen Netzwerkes "SoundCloud" veröffentlicht. Aber keine Angst - Sie müssen sich dafür nicht registrieren. Einfach auf den Play-Button im untenstehenden Link oder in der SoundCloud-App klicken und schon haben Sie uns immer dabei: zu Hause im Wohnzimmer oder unterwegs im Auto, Bus oder der Bahn. Mit dem Computer oder Smartphone. Absolut kontaktfrei - und doch ganz nah! 

Bleiben Sie gesund und behütet!

 


Brot für die Welt


Liebe Gemeinde, 

dass Gott als Kind zur Welt kam, ist ein Wunder und ein Zeichen. Dieses Zeichen weist in die Zukunft. Kinder sind unsere Zukunft. Gemeinsam mit unseren Kindern erleben wir die schwierigen Zeiten der Pandemie. Lassen Sie uns jetzt ein Zeichen für die Zukunft setzen. Zukunft zum Beispiel für Rowena. Sie ist elf Jahre alt und lebt auf einer Insel, die zu den Philippinen gehört. Sie geht nur unregelmäßig zur Schule, weil sie zu Hause ihre Eltern beim Geldverdienen unterstützen muss. Dort, wo Rowena lebt, gehen viele Kinder arbeiten. Regelmäßiger Schulbesuch und ein Schulabschluss für Rowena und viele Millionen Kinder mehr sind EIN Weg, der Zukunft öffnet. Brot für die Welt arbeitet mit den Partnerorganisationen daran, dass Kinder während und auch nach der Pandemie Zukunft haben – weltweit. Danke für Ihre Spende, um die wir Sie digital bitten.